GEBE
German
English
Hungarian
Polish
Russian

GEBE Heizgeräte für Außenwand- oder Kaminanschluss

Sich Wohlfühlen in seinen vier Wänden - ein Anspruch der für die meisten Menschen seine Gültigkeit hat.

Die Einrichtung, die Art der Wandgestaltung und vieles mehr ergeben den ganz besonderen und eigenständigen Wohnstil.

Aber auch das Wohnklima und damit die Beheizung der Räume trägt wesentlich zu einem gemütlichen Zuhause bei.
Speziell für Wohnungen und Häuser, die keine Möglichkeit für einen Zentralheizungsausbau haben, bietet GEBE das ideale Heizungssystem.


GEBE-Heizgeräte erhalten Sie als Außenwandgerät oder als Kamingerät in den bewährten Farb- und Formausführungen.
Sie können daher sehr einfach und kostengünstig Ihre maßgeschneiderte Raumheizung auswählen.

Serienmäßig sind alle kamingebundenen Heizgeräte mit einem Abgas-Austrittswächter ausgestattet.

Die GEBE-Heizgeräte bieten effizient durchdachte Leistung, Komfort und Qualität in verschiedensten technischen und optischen Kombinationsmöglichkeiten - ohne aufwendigen und teuren Heizungsbau.


Sie können Ihr neues GEBE-Heizgerät mit  emaillierter Stahlblechverkleidung in vielen Farbkombinationen je nach Geschmack oder passend zu Ihrer Einrichtung auswählen.


Erforderliche Heizleistung

Wärmebedarf

Die Heizleistung Ihrer GEBE-Heizung, die dem Wärmebedarf des Raumes angepasst sein muss, bestimmt am besten Ihr Installateur. Er ist Heizungsspezialist und weiß, worauf es ankommt.
Sie können aber auch selbst den annähernden Wärmebedarf des Raumes, in dem Ihre GEBE-Heizung installiert wird, errechnen und damit die Heizleistung anhand der Tabelle feststellen.

Sie gehen dabei wie folgt vor:
1.) Sie entscheiden, ob "Dauerheizung" oder "Zeitweise Heizung" überwiegt. "Dauerheizung" bedeutet, dass ständig geheizt und mind. 10 Stunden täglich die übliche Raumtemperatur von 20°C gehalten wird. "Zeitweise Heizung" bedeutet, dass nur gelegentlich geheizt wird oder die Raumtemperatur ständig über 25°C liegen soll.

2.) Sie beurteilen die Lage des Raumes nach folgenden Kriterien:
Günstige Lage: Eine Seite Aussenwand mit Fenster, die restlichen 3 Wände sowie Fussboden und Decke an Innenräume angrenzend, die nicht unter +10°C Innentemperatur aufweisen.
Halbgünstige Lage: Eckraum mit 2 Aussenwänden, 2 restliche Wände und Fussboden an Innenräumen angrenzend, die nicht unter +10°C Innentemperatur aufweisen. Decke unter Dachboden.
Ungünstige Lage: Eckraum mit 2 Aussenwänden,2 restliche Wände an Innenräume angrenzend, die nicht unter +10°C Innentemperatur aufweisen, Decke unter Dachboden, Fussboden über Keller oder auf Erdreich.
Freie Lage: Alle 4 Wände Aussenwände, Decke als Dach, Fussboden über auf Erdreich, doppelte Fensteranzahl.

3.) Sie errechnen die Anzahl der Kubikmeter des Raumes (Länge x Breite x Höhe in Meter = Kubikmeter).
Mit diesen 3 Faktoren können Sie anhand der nebenstehenden Tabelle den annähernden Wärmebedarf des Raumes und damit auch die erforderliche Leistung des Heizgerätes feststellen.